Willkommen bei der SG Uni Vandalia!

Aktuelle News und Mitteilungen

Lauer Sommerkick mit Laue (30.06.20)

1. FC Ringsdorff AH - Zapalia 10:3 (5:0)

Einen wirklich sympathischen Freundschaftskick hatten die Zapalistas endlich als erstes halbwegs reguläres Spiel nach dem Covid-Lockdown (nach bislang immerhin zwei Trainingseinheiten mit der Vandalia). Der Kick war sympathisch entspannt, aber die Zapalistas gerieten nach einer anfänglichen Phase des Abtastens doch nach 10 Minuten auf die Verliererstraße, nachdem die Ringsdorffer ein paar ihrer Chancen genutzt hatten, während die Zapalistas ihre zum Teil auch hochkarätigen liegen ließen - mehr als Pfosten oder Rettungstaten des guten Gastgeberkeepers oder auch mal eines Verteidigers auf der Linie sprang nicht heraus. Dummerweise trafen die Hausherren weiter und es stand ein ernüchterndes 5:0 zur Pause fest.

Nach der Pause stellten die Zapalistas das ungewohnte Sechserfeld deutlich besser und sorgten auch für mehr Unordnung in der Gästeabwehr. Die ehrenrettenden Treffer zum zwischenzeitlichen 5:2 waren der Lohn. Gut 15 Minuten lang waren sie näher am dritten Tor als Ringsdorff am sechsten, dann viel die Ordnung defensiv wieder etwas auseinander und die Ringsdorffer konnten ihre Tormaschine wieder anstellen. Es gelang noch der dritte Treffer, aber den letzten Schlag hatten die Gastgeber sogar mit einem Kopfballtreffer. In der Konstellation gerne wieder - dann sollte die Revanche im Bereich des Möglichen sein.

Aufstellung (Tore): Nof - Udo (1), Laue, Olav, Simon (1), Jochen, Moritz, Rainer (1)


Ungeordnet hinterhergelaufen (10.03.20)

KB Niederkassel - SG Zapalia 8:3 (4:0)

Zwar mit neun Mann am Platz, lief die Zapalia vor allem in der ersten Hälfte vorne ohne Mut und Ideen in eine sehr solide stehende Deckung der Knochenbrecher und hinten nach fast jedem Ballverlust eher konzeptlos und ungeordnet hinter den Ball führenden Spielern her. Zu abenteuerlich war die Mischung aus Mann- und Raumdeckung. Das schnelle 1:0 (Ballverlust bei weit aufgerücktem Keeper) ließ sogar Nof den Ball hinterher rennen. Das 2:0 per Sonntagsschuss und das zügig folgende 3:0 nach flüssiger Kombi machten klar, wer hier auf der Siegerstraße war. Nach der Pause zogen die Knochenbrecher weiter auf 7:0 davon, aber in der Schlussviertelstunde gelangen der Zapalia endlich auch einige Spielsituationen aufzubauen und sie konnten - vielleicht auch bei erlahmenden Kräften der knapp besetzten Gastgeber - dreimal einnetzen, bevor das letzte Tor wieder dem Sieger des Abends vorbehalten war.

Aufstellung: Nof - Shimit, Jochen, Simon, Sebo, Niki, Moritz, Freddie, Rainer

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 KB // 5:0, 6:0, 7:0 KB; 7:1 Simon, 7:2 Rainer, 7:3 Simon, 8:3 KB


Remis nach torreichem und wildem Spielverlauf (23.02.20)

SG Zapalia - Mondorf United 5:5 (3:2)

17.02.2020 Meisterschaft. Mit einem Ausgleich in der Schlussphase sicherten sich die Zapalistas noch einen Punkt. Dabei holten beide Mannschaften jeweils zweitorerückstände auf. Ein 0:1 konnte die Zapalia mit einer konzentrierten Phase in eine 3:1-Führung umwandeln, verlor dann aber den Faden und zugleich fast den Anschluss an die 5:3 führenden Mondorfer. In der Schlussphase belohnten sie sich aber erneut und Niki und Jochen trafen beide noch einmal, um zumindest einen Punkt zu retten.

Aufstellung (Tore): Nof - Jochen (1), Jörg, Laue, Niki (1), Sebi, Simon (1), Thomas (2).


Sieg zum Saisonauftakt (23.02.20)

Stadtwerke II - SG Zapalia 1:2 (1:1)

03.02.2020 Meisterschaft. Gegen jede Erwartung startet die Zapalia mit einem Dreier in die Saison mit einem stark eingeschätzten Teilnehmerfeld. Sebi kann die Führung der Gastgeber noch vor der Pause egalisieren und Moritz trifft fünf Minuten vor dem Abpfiff zum viel umjubelten Siegtreffer.

Aufstellung (Tore): Nof - Jochen, Jörg, Sebi (1), Moritz (1), Niki, Thomas


  [ältere News] »