Willkommen bei der SG Uni Vandalia!

Aktuelle News und Mitteilungen

Drei Führungen - kein Punkt  (25.04.18)

ZACK - SG Zapalia 7:5 (2:2)

Der neue fluffige Kunstrasen am Beueler Stadion und ZACK als Gegner liegen der Zapalia nicht. Nach schon im nachhinein unerklärlichen sieben Gegentoren vor zwei Jahren auf dem gleichen Platz, kassieren sie wieder sieben, davon diesmal eben fünf über Distanzschüsse.

Die ersten Minuten ist die Zapalia überlegen, geht in Führung (Lennart frei vor dem Tor nach schnellem Ballabfang vor der Box) und verpasst diese auszubauen. Auch nach dem überraschenden Ausgleich legt sie zügig nach (Nick von der Strafraumlinie nach flüssiger Kombination), kassiert aber fast im Gegenzug ebenso schnell ihren zweiten Treffer. Die Überlegenheit ist bis zur Pause dahin, ZACK hat sich um Spätankömmlinge komplettiert, von denen eben auch ein technisch und läuferisch starker dabei ist, der den Unterschied macht.

Nach der Pause gehen die Zapalistas zum dritten Mal in Führung (Rainer per Kopf nach steiler Flanke von Olav), aber bekommen das Spiel wieder nicht vollends unter Kontrolle. ZACK gleicht aus, das 3:3 hält eine Weile. Dann trifft ZACK per Fernschuss gleich zweimal kurz hintereinander und legt auf 5:3 vor. Die Zapalia geht in Pressing, kommt schnell wieder heran (Olav im Doppelpass mit Rainer) und trifft gleich zweimal Alu. Anstelle des Ausgleichs hält der nächste ZACK-Fernschuss sie wieder auf Abstand. Der letzte Anschlusstreffer (Jochen, steil vor dem Tor freigespielt) kommt zu spät. ZACK kontert am Ende noch einmal zum 7:5 Endstand gegen weit aufgerückte Zapalistas.

Aufstellung: Nof - Udo, Olav, Nik, Jochen, Rainer, Lennart

Tore: 01 Lennart, 1:1 ZACK, 1:2 Nick, 2:2 ZACK // 2:3 Rainer, 3:3 ZACK, 4:3 ZACK, 5:3 ZACK, 5:4 Olav, 6:4 ZACK, 6:5 Jochen, 7:5 ZACK.


Knapper Sieg beschert die Tabellenführung (18.04.18)

SG Zapalia - Juventus 6:5 (2:2)

Mit einem hauchdünnen Vorsprung in einem torreichen Spiel sichert sich die Zapalia den vierten Dreier im sechsten Spiel und landet damit plötzlich an der im Grunde eigentlich gar nicht so sehr angestrebten Tabellenspitze, weil man dort schon wieder den Geruch der Kleinfeldliga A in der Nase hat. "Man of the Match" mit vier Hütten ist Jochen.

Aufstellung: Nof - Udo - Olav, Jörg, Thomas, Nik, Lennart, Jochen

Tore für die Zapalia: Jochen (4), Nik (1), Lennart (1)


Blitzturnier im Laissez-faire-Modus (10.04.18)

Im ersten Spiel gegen die 2. Mannschaft der SWB beginnt die Zapalia überlegen und geht in Führung. Allerdings werden zahlreiche Chancen liegen gelassen und am Ende wird die defensive Ordnung eher lax zusammen gehalten, so dass es einiges Torwarteingreifen bedarf, das knappe 1:0 zu sichern (Tor: Shimit).
Im zweiten Spiel gegen die Erste der Stadtwerke werden weiterhin über lange Zeit zahlreiche Chancen liegen gelassen, der Ball wird bei dem stumpfen, flammneuen Kunstrasen bestenfalls rollend in Richtung Torlinie gebracht und der Keeper kann drei Mal den Ball von der Linie kratzen. Es kommt wie es kommen muss: Ballverlust, Konter und freistehend zum 1:0 für die Stadtwerke. Und jetzt werden die letzten Minuten zum Schlagabtausch. Zweimal kann die Zapalia ausgleichen und jeweils können die Stadtwerke mit einem Konter die erneute Führung nachlegen, nach dem 4:2 verkürzt die Zapalia erneut, aber am Ende macht das 5:3 - wieder per Konter durch den besten Stadtwerker (einen ausgeliehenen Polizisten) - die Partie klar (Tore: Lennart, 2 x Nick).
Im dritten Spiel gegen die Polizei Bad Godesberg arbeitet die Zapalia wieder konzentrierter. Technisch stark und schnell geht die Polizei in Führung, aber die Zapalistas bleiben am Ball und es ist dem sehr guten Polizei-Keeper zu verdanken, dass der Ball nicht schon früher im Tor landet. Die Zapalia schafft den Ausgleich, aber zum Sieg (und Turniersieg) fehlt noch zweimal etwas Abschlusspräzision, so behält die Polizei den ersten Platz, aber die Zapalia schafft einen versöhnlichen Abschluss (Tor: Rainer).

Zapalia - SWB II 1:0 | Stadtwerke - Polizei BG 2:2
Stadtwerke - Zapalia 5:3 | Polizei BG - SWB II 3:0
Polizei BG - Zapalia 1:1 | SWB II - Stadtwerke 1:0

Aufstellung: Rainer/Thomas - Shimit, Nik, Olav, Udo, Thomas, Jochen, Lennart, Rainer, Mustafer


Auch knapp besetzt ist noch ein Punkt drin (20.03.18)

SGB United - SG Zapalia 2:2 (0:2)

Auch mit einer langen Liste der Ausfälle spielt die Zapalia eine gute Partie und führt zur Pause. Allerdings kann sie den Vorsprung in der zweiten Hälfte nicht ausbauen oder über die Zeit bringen, nimmt aber doch einen Punkt mit nach Hause. Dieser eine Punkt reicht immerhin, um versehentlich auf den zweiten Tabellenplatz vorzurücken.

Aufstellung:
Nof - Shimit, Thomas, Olaf, Nick, Jochen, Lennart

Tore: 0:1 Shimit, 0:2 Thomas // 1:2 United, 2:2 United.


  [ältere News] »